Online-Kampagne für Aktionstag “Unihilft!”

Im Überblick

  • Online-Kampagne zu Typisierung und Stammzellspende
  • Kampagnen-Landingpage
  • Social-Media-Marketing
  • Schulung und Beratung des kundenseitigen Facebook-Teams
  • Begleitung der Kampagne

Die Aufgabe: Teilnehmer an Typisierung und Stammzellspender für Jonas Menz finden

Die Uniklinik Freiburg organisiert ca. alle zwei Jahre die Aktion Unihilft! und versucht darüber, möglichst viele Stammzellspender für Leukämiekranke zu gewinnen. Die letzte Aktion war mit einer Besonderheit verknüpft: Der 28-jährige leukämiekranke Freiburger Jonas Menz suchte dringend einen Stammzellspender. re-lounge sollte für Jonas ein aufmerksamkeitsstarkes  Format entwickeln, um die Aktion in kurzer Zeit so publik wie möglich zu machen. Da die Zielgruppe der Unihilft!-Aktion Menschen im Alter zwischen 18 und 45 Jahren waren – eine Zielgruppe, die sich überwiegend online bewegt – lag die Entscheidung für eine dichte regionale Verbreitung der Spender-Aktion via Social Media und Internet nahe.

Die Lösung: Erzeugen von digitaler Reichweite der Spender-Aktion mit Landingpage und Facebook-Seite

Schnell wurde deutlich, dass junge Menschen in der Region vor allem über das Thema „Stammzellspende“ informiert werden mussten, um sich am Ende für eine Typisierung zu entscheiden. Deshalb entwickelte re-lounge eine Landingpage, eine Facebook-Seite und eine Social-Media-Kampagne, die über die Dauer der Aktion hinaus als Anlaufstelle für Interessierte dienen sollte.

Informationen über die Dauer der Aktion hinaus: die Landingpage

re-lounge richtete die Landingpage für Unihilft! informativ und gestalterisch darauf aus, dass der Nutzer die gewünschte Aktion durchführt: nämlich sich typisieren zu lassen. Darüber hinaus sollte die Landingpage auch nach der Aktion generelle Informationen zu Typisierung und Stammzellspende für alle Interessierten bereithalten.

Informationsplattform und Online-Treffpunkt: die Facebook-Seite

Als Ergänzung zu der Landingpage erstellte re-lounge eine Facebook-Seite. Diese informierte vor allem über aktuelle Treffpunkte, Veränderungen oder Neuigkeiten der Aktion. Fokus der Fanpage lag zunächst auf dem Aktionstag Unihilft!. Im Anschluss sollte die Seite für weitere Aktionen und als generelle Informationsplattform für junge Erwachsene genutzt werden. Besonders wichtig war hier die inhaltliche Planung in Form eines Redaktionsplans. Denn Kommunikation in den sozialen Medien funktioniert besonders gut durch relevante Inhalte, passende Bilder und regelmäßiges Posten von Beiträgen.

Die Aktion Unihilft! und ihre Online-Kampagne: Ergebnisse

Mit dem Konzept und der Umsetzung von re-lounge wurden die Ziele der Kampagne nicht nur erreicht, sondern sogar übertroffen. An zwei Tagen haben sich insgesamt 1254 Studierende typisieren lassen. Die Beiträge auf Facebook erreichten teilweise eine Reichweite von über 2.700 Personen, bei der entsprechenden Facebook-Veranstaltung trugen sich 398 Teilnehmer und 48 Interessierte ein. Innerhalb kürzester Zeit sprach sich die Aktion in Freiburg und Umgebung herum, die gewünschte Zielgruppe wurde erreicht und aktiviert. Und das Beste an der Kampagne ist: Jonas Menz konnte durch die digitale Verbreitung und die vielen Freiwilligen tatsächlich einen passenden Stammzellspender für sich finden.

Über die Aktion Unihilft!

Die Menschenrechtsinitiative der offenen Fachschaft Medizin (MIO) der Uni Freiburg organisiert ungefähr alle zwei Jahre eine kostenlose Typisierungsaktion unter der Bezeichnung „Unihilft!“. Damit sollen mehr Menschen dazu aufgefordert werden, sich typisieren zu lassen und im besten Fall zu einem Spender zu werden. Denn wenn Chemo- oder Antikörpertherapie alleine nicht mehr helfen, ist die Stammzelltransplantation die letzte Chance auf Heilung und Überleben. Ca. 30 % der Patienten finden einen passenden Spender in ihrer Kernfamilie. Für alle anderen Patienten muss nach einem Fremdspender gesucht werden. Die Aktion Unihilft! erzielte bereits in der Vergangenheit einige Erfolge: bei den vorangegangenen Aktionen in den Jahren 2009 und 2011 haben sich 3100 Menschen typisieren lassen. Von diesen haben wiederum 16 in den letzten 4 Jahren eine Stammzellspende gegeben und so das Leben von 16 Patienten mit Leukämie retten können.

Ansprechpartner

Oliver Schmitt
Geschäftsführer

Telefon +49 (0)761 - 88 85 24 - 12
oliver.schmitt@re-lounge.com
XING
Kontakt aufnehmen