SICK Messe-Exponate

Im Überblick

  • Interaktive Messepräsentation, die weit über eine reine Messedarstellung hinausgeht
  • Neuentwicklung der Visualisierungsoberfläche zur Präsentation von Messeexponaten
  • Innovative Darstellung von SICK-Sensoren und Aktoren

Die Aufgabe: Anschauliches Messeexponat der SICK Sensorik

SICK präsentiert seine Produkte alljährlich einem Fachpublikum auf der Leitmesse für Automatisierungslösungen „SPS IPC Drives“. Die Exponate sind an einen Monitor (Touchscreen PC) angeschlossen, der Detailinformationen zu den verbauten Sensoren und Aktoren und deren aktuelle Messwerte anzeigt sowie die Steuerung des Exponats erlaubt. Die bisher eingesetzte Software erlaubte lediglich die Darstellung einzelner Elemente, aber kein zusammenhängendes Anwendungsszenario.

Die Lösung

re-lounge erstellte ein Konzept zur anwendungsbezogenen Darstellung. Im Zentrum steht die schematische Darstellung eines relevanten Teilbereichs des Exponats. Alle enthaltenen Elemente werden beschrieben und die aktuellen Messwerte anschaulich angezeigt. So bekommt der Betrachter einen direkten Einblick in die reale Leistung und Funktionalität der Sensoren sowie deren Zusammenspiel. 

Die Visualisierungssoftware bietet somit einen Mehrwert im Einsatz der Exponate weit über die reine Produktinformation hinaus. In einem Exponat sind in der Regel ca. acht unterschiedliche Applikationen zusammengefasst, zwischen denen der Betrachter navigieren kann.

Zunächst wurde die Visualisierung für das Messeexponat „Leiterplattenprüfung“ entwickelt. Durch die modulare Implementierung – Singlepageapplication auf Basis von TypeScript – ist sichergestellt, dass eine Adaption für weitere Exponate, somit eine langfristige Nutzbarkeit der Software, möglich ist. Die Visualisierung für das Messeexponat „Li-Ion-Batterie Produktion“ war die erste Adaption.

Eine weitere Herausforderung war die Schnittstelle zur Steuerung des Exponats. Neben der Übergabe von Messwerten der Sensoren an die Visualisierung, kann während der Betrachtung aktiv in die Steuerung des Exponats eingegriffen und das Verhalten verändert werden. Entstanden ist ein anschauliches Messeerlebnis!

Über die SICK AG

SICK ist einer der weltweit führenden Hersteller von Sensoren und Sensorlösungen für industrielle Anwendungen. Das Unternehmen mit Stammsitz in Waldkirch wurde 1946 von Dr.-Ing. e. h. Erwin Sick gegründet und ist heute mit über 50 Tochtergesellschaften und Beteiligungen sowie zahlreichen Vertretungen rund um den Globus präsent. Im Geschäftsjahr 2015 beschäftigte SICK mehr als 7.400 Mitarbeiter weltweit und erzielte einen Konzernumsatz von knapp unter 1,3 Mrd. Euro.

Ansprechpartner

Moritz Hartges
Projektmanager

Telefon +49 (0)761 - 88 85 24 - 23
moritz.hartges@re-lounge.com
XING
Kontakt aufnehmen

Im Einsatz auf der Leitmesse für Automatisierungslösungen „SPS IPC Drives“ im November 2016.